Sie sind hier: Wilhelm Blanke  
 WILHELM BLANKE
Lebenslauf
Schaffensumfang
Ausstellungen
Kritiken & Nachrufe
Literatur

WILHELM BLANKE (1873 - 1936)
 

Ausschnitte aus Landschaften 




Kurzportrait

Wilhelm Blanke lebte von 1873 bis 1936. Er wurde geboren und starb im ostbrandenburgischen Unruhstadt, dem heutigen polnischen Kargowa.

Um 1894 begann er seine Karriere als Kunstmaler in Berlin-Steglitz, wo er bis 1933 ununterbrochen tätig war.

Obwohl Autodidakt, malte er sehr erfolgreich, war regelmäßig an den großen Berliner Kunstausstellungen beteiligt und stellte in namenhaften Berliner Galerien aus.

Wilhelm Blanke war ein sehr vielseitiger Maler. Viele seiner Motive fand er in der Natur. Berühmt sind aber auch seine Interieurs und Stillleben.

Sein Malstil kann als gemäßigter Impressionismus deutscher Prägung bezeichnet werden, befreundete Kollegen waren Maler wie Carl Kayser-Eichberg, Fritz Geyer oder Ernst Kolbe. Ähnlichkeiten mit dem Stil der Bracht-Schule sind daher nicht zufällig.